Menschen ab 60 Jahre

Auf den Spuren der Geschichte in Dachau und München

Datum: 12.06.17 bis 18.06.17

Beschreibung:

Das Vernichtungslager Auschwitz hat den Verbrechen der Nazis seinen Namen gegeben. Wie kein zweiter Ort steht dieser für die Verfolgung und Vernichtung insbesondere von Jüdinnen und Juden, Minderheiten und Andersdenkenden. Wir werden bei dieser Gedenkstättenfahrt zuerst Auschwitz/Birkenau und anschließend das jüdische Ghetto in der polnischen Metropole Krakau besuchen. Das Seminar ist ein Kooperationsprojekt für junge und ältere Menschen, die gemeinsam in der Gedenkstätte und im Archiv auf Spurensuche gehen möchten. Dabei werden wir uns damit auseinander setzen, welche Bedeutung der Holocaust für uns heute noch hat, ob es generationsbedingte Unterschiede im Umgang mit dem Holocaust gibt und was wir heute dafür tun können, um (neo-)faschistischen Tendenzen aktiv entgegen zu wirken und eine tolerante und vielfältige Gesellschaft mitzugestalten.

Preis: Bis 27 Jahre € 129,- sonst € 399,-

Ort: Auschwitz/Birkenau & Krakau - Polen

Alter: ab 18 Jahre

Begleitpersonen:

Gruppengröße:

Freie Plätze:

Leistungen:

    • Anreise mit dem Reisebus ab Stuttgart über Heilbronn • Unterbringung in Doppel- und Drei-Bett-Zimmern (Einzelzimmer gegen Aufpreis für Vollzahler) • Vollpension in Auschwitz, Ü/F in Krakau • Führung in Auschwitz/Birkenau und im jüdischen Ghetto in Krakau • Gruppenleitung und Pädagogische Begleitung

Hinweise:

www.jugendwerk24.de

Veranstalter:
Jugendwerk der AWO Wuerttemberg e.V. in Koop. mit AWO Heilbronn
Olgastrasse 71
70182 Stuttgart
Tel: 0711-945 729 111
Fax: 0711-945 729 191
E-Mail: info@jugendwerk24.de

Anmeldung